Praxis Nijsen - Aktive Anwendungen für Ihre Gesundheit Praxis Nijsen - Aktive Anwendungen für Ihre Gesundheit  
   
 

Sie sind hier: Startseite > Prävention > Rückenschule

Rückenschule

Aufbau und Form der Wirbelsäule

Die Halswirbelsäule (HWS) besteht aus sieben Halswirbeln. Sie hat eine Wölbung nach vorne --> Lordose.
Die Brustwirbelsäule (BWS) besteht aus zwölf Brustwirbeln. Dort finden auch die Rippen ihren Ursprung und bilden zusammen mit dem Brustbein den Brustkorb. Die BWS hat eine Wölbung nach hinten --> Kyphose.
Die Lendenwirbelsäule (LWS) besteht aus fünf Lendenwirbeln. Die LWS hat eine Verbindung mit dem Becken, die Wölbung wird als Lordose bezeichnet.
Die Wirbelsäule hat durch ihre Wölbungen eine Doppel-S-Form. Dadurch ist es möglich, dass Stöße in der Wirbelsäule abgefedert werden können und nicht bis zum Kopf durchdringen. Wird diese natürliche S-Form durch schlechte Körperhaltung oder Überbelastung aufgehoben, werden sämtliche Strukturen der Wirbelsäule überlastet. Dies betrifft hauptsächlich die Bandscheiben.

Aufbau der Bandscheibe

Die Bandscheibe besteht aus einem Faserring mit gallertartigem Kern. Durch stetige Fehlbelastung, wird der Faserring ständig überbelastet. Es kommt zu kleinen Einrissen im Faserring, es bildet sich mit der Zeit eine Vorwölbung --> Protrusion. Der Kern (Nukleus) wandert aus dem Zentrum nach außen. Wird nun die Haltung nicht geändert, kann sich aus einer Vorwölbung ein Bandscheibenvorfall entwickeln. Vorfall --> Prolaps

Seitlicher Bandscheibenvorfall

Es kommt zunächst zu Rückenbeschwerden, die in den meisten Fällen noch toleriert werden. Dauert der Zustand weiter an, kommt es zu einer deutlichen Verschlechterung. Je nach Ausmaß des Vorfalls kann es an verschiedenen Stellen des Beins ziehen, schlimmstenfalls bis in den Fuß.

Warum Rückenschule?

Wie bereits erwähnt kann es zu oben beschriebenen Beschwerden kommen. Zur Vermeidung wird eine Rückenschule durchgeführt. In 10 Trainingsstunden werden Sie theoretisch und praktisch angeleitet. Im theoretischen Teil wird der Aufbau der Wirbelsäule mit ihren Erkrankungen erklärt, um die Entstehungsmechanismen von Rückenschmerzen besser verständlich zu machen und verstehen zu können. Dieses Wissen bildet die Grundlage für den praktischen Teil der Rückenschule. Im praktischen Block wird die Wirbelsäule zunächst in einzelnen Abschnitten beübt, um ein besseres Haltungs- und Bewegungsgefühl zu schulen. Es folgt ein Training der Wirbelsäule in ihrer Gesamtheit, einschließlich Bauch- und Rückenmuskeltraining (Medizinisches Aufbautraining). Ein kräftiges muskuläres Korsett ist die Voraussetzung für eine gute Haltung und eine verbesserte Belastbarkeit der Wirbelsäule, sowie die Grundlage für eine schmerzfreie Bewegung im Alltag.